AGB EVENTS

  1. Geltungsbereich Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für kostenpflichtige Veranstaltungen. Mit der Abgabe einer Anmeldung erklärt sich die/der Teilnehmer/in mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich einverstanden und an sie gebunden. Abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

  2. Anmelderichtlinien Wir haben bei unseren Veranstaltungen begrenzte Teilnehmer/innenzahlen, daher erfolgt die Reservierung der Teilnehmer/innenplätze in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge. Bei Nichterscheinen am ersten Veranstaltungstag können wir Ihren Teilnehmer/innenplatz an eine/n weitere/n Interessent/in vergeben. Anmeldeschluss ist jeweils in den Anmeldeunterlagen angegeben. Nach Maßgabe freier Plätze und einer raschen Abwicklung einer notwendigen Vorab-Erhebung von zu Hause (falls Teil der Veranstaltung), ist auch nach dieser Frist eine Anmeldung möglich. Die Anmeldung kann nicht nur schriftlich, sondern auch mündlich und fernmündlich sowie online, per Fax und/oder E-Mail erfolgen und wird erst durch die Rückbestätigung, die über E-Mail erfolgt, rechtsverbindlich.

  3. Zahlungsbedingungen Die Teilnahmegebühr überweisen Sie bitte umgehend nach Erhalt der Rechnung. Bei Versäumnis von Zahlungsfristen behalten wir uns, abgesehen von der Möglichkeit der gerichtlichen Geltendmachung, auch die außergerichtliche Geltendmachung unserer Forderungen durch einen Anwalt oder durch ein Inkassobüro vor. Wir sind berechtigt, die dabei zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen und angemessenen Kosten in Rechnung zu stellen.

  4. Stornierung der Teilnahme Im Falle einer Verhinderung ist eine schriftliche Stornierung 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erforderlich. Wenn Sie erst am ersten Tag der Veranstaltung bzw. danach stornieren oder nicht erscheinen, müssen wir Ihnen den gesamten Veranstaltungsbeitrag in Rechnung stellen. Sie können natürlich einen Ersatzteilnehmer, der in die Zielgruppe der Veranstaltung passt, nominieren. Der ursprüngliche Teilnehmer bleibt jedoch für die Kurskosten haftbar. Achtung: Diese Stornobedingungen gelten auch im Krankheitsfall!

  5. Darüber hinaus gelten die AGB für Unternehmensberater!